Suche
  • Jule

Last christmas... mit den Twins

Auch wenn Weihnachten längst vorbei ist und es mittlerweile gefühlt nur noch ein Thema gibt, nämlich der anhaltende Corona Lockdown inkl. der Schließung der Kitas und Schulen, wollte ich euch dennoch gern von unserem Weihnachtsfest im alten Jahr berichten. In meinem letzten Blog Beitrag hatte ich euch von unseren Plänen und Ideen berichtet, wie wir die Geschenke für Weihnachten für unsere Zwillinge organisieren wollen. Um es kurz zu machen: Es hat überwiegend sehr gut geklappt. Es haben sich alle an die abgemachten Geschenke gehalten und auch keine weiteren „Kleinigkeiten“ mitgebracht. Da bin ich wirklich sehr stolz auf unsere Familie. Die Zwillinge haben ihre tollen Geschenke bekommen und waren super glücklich damit. Der Renner war eine kleine Holzeisenbahn mit Schienen. Unsere Laufräder werden für die beiden sicherlich erst in den nächsten Monaten so wirklich interessant.

Bei der Auswahl der Geschenke hatten wir allerdings nicht mit Roberts Großeltern in Bayern gerechnet! Da von vornherein klar war dass wir sie zu Weihnachten (und durch Corona auch später) nicht sehen würden, hatten wir sie in die Geschenkeplanung nicht einbezogen. Und so brachten Roberts Eltern überraschend einen riesengroßen Karton mit, welchen sie für uns erhalten hatten. Für jedes Kind gab es eine große Kugelbahn sowie ein tolles Buch, außerdem noch selbstgestrickte Mützen. Das waren zugegebenermaßen wirklich sehr schöne Geschenke, welche ich auch ausgewählt hätte und deswegen von mir vollkommen akzeptiert werden. :)

Lustigerweise waren es letztendlich Robert und ich, die sich nicht an unsere minimalistische Geschenkeplanung gehalten haben. Ich habe bei meiner üblichen Bestellung bei der Drogerie noch zwei Shirts mit Motiv Bagger bestellt; und Robert hat euphorisch zwei Fußbälle bestellt und freut sich auf gemeinsames Kicken mit den Jungs.





Insgesamt haben wir alle schöne Weihnachtstage verbracht. Robert hat selber den Weihnachtsmann für unsere Zwillinge gespielt, damit ihnen trotz Corona diese erste Begegnung nicht verweht bleibt. Sicherlich haben sie es noch nicht alles so verstanden, aber die mitgebrachten Geschenke vom Weihnachtsmann haben sie in jedem Fall überzeugt. Nun freuen wir uns schon auf die nächste Weihnachtszeit mit den Zwillingen, welche wir dann mit verschiedenen Aktivitäten geniessen werden. Ob Mama dann immer noch bei den Wunschzetteln der Zwillinge das Sagen hat, wird sich dann herausstellen. Bis dahin wünschen wir euch und uns erstmal ein frohes und gesundes Jahr 2021!

24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen